de / en

COVID-19: Informationen über die OQEMA Geschäftseinheiten und Distribution. Hier klicken

Zwei 100-jährige Familienunternehmen vereinen Ihre Kräfte: OQEMA erweitert seinen Servicebereich durch die Übernahme von ACC BEKU

- Die OQEMA Gruppe erweitert ihr Geschäft durch die Übernahme der ACC BEKU – Herstellung und Vertrieb chemischer Spezialerzeugnisse GmbH und baut damit ihren Servicebereich aus

- OQEMA setzt Europastrategie fort: Mit diesem Schritt stärkt das Unternehmen die deutsche Marktposition von OQEMA

 

Liedberg, 1 Juni 2022

Die 1922 gegründete OQEMA Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Gegründet als kleines, familiengeführtes Chemieunternehmen, gehört OQEMA heute zu den Top-10-Chemiedistributoren in Europa – aber wir bleiben nicht stehen: Wir erkennen Wachstumschancen, ergreifen sie und bauen unsere Präsenz in Europa konsequent weiter aus.

Die ACC BEKU wurde im Jahr 1922 gegründet, ist in der Herstellung und im Vertrieb chemischer Spezialerzeugnisse tätig und arbeitet, wie die OQEMA Gruppe seit 100 Jahren für zahlreiche, teils weltweit bekannte Konzerne. Das Unternehmen mit Sitz in Edenkoben und einem Zweitwerk in Hassloch ist spezialisiert auf die Herstellung und Abfüllung von Härtern, Lacken und anderen Chemikalien, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens genutzt werden.

Das Unternehmen wird zum 1.6.2022 unter dem Namen OQEMIQS als eigenständiges Tochterunternehmen Teil der OQEMA Gruppe. Nicht nur die Herstellung, Abfüllung und Produktion individueller Verpackungen machen die ACC BEKU zu einem großartigen Zugewinn für die OQEMA Gruppe, sondern auch der „value-added Service“, der auch tief in der OQEMA-DNA verankert ist. „Genau wie bei OQEMA wird bei speziellen Anfragen nach Lösungen gesucht, die dem Kunden weiterhelfen“, sagt Hartmut Kunz, Chief Financial Officer (CFO) der OQEMA Gruppe. „Mit der Übernahme von ACC BEKU wird nicht nur die 100-jährige Expertise beider Unternehmen kombiniert, sondern auch der Servicebereich ausgebaut, um Kunden umso mehr einen „added value“ bieten zu können“ ergänzt er.

Sabrina Kunz, die zufälligerweise den gleichen Nachnamen trägt, wird die Geschäfte der OQEMIQS als Managing Director weiterführen und schaut voller Zuversicht in die Zukunft: „Insbesondere das Europäische Netzwerk und Know-how der OQEMA Gruppe auf der einen, und die Ausrichtung auf value-added Services der OQEMIQS auf der anderen Seite ist eine hervorragende strategische Ergänzung zweier Geschäftsmodelle, die uns sehr positiv in die Zukunft schauen lassen.“

Ihr Mann Matthias Kunz wird sein geballtes Wissen rund um Services der gesamten OQEMA Gruppe zur Verfügung stellen, um das Serviceangebot weiter auszubauen und den value-added Service für die OQEMA Kunden zu vergrößern.

Über OQEMA
Die OQEMA Gruppe, ehemals Overlack, gehört zu den führenden Chemiedistributoren in Europa. An derzeit 45 Standorten in 23 Ländern sind fast 1.300 Mitarbeiter für OQEMA tätig. An der Schnittstelle zwischen Chemieherstellern und chemieverarbeitenden Industrien deckt die OQEMA Gruppe europaweit Leistungen entlang der Lieferketten ab: von der Beschaffung über die Produktentwicklung und das individuelle Mischen bis hin zu Logistik und Recycling. Besondere Expertise liegt im technischen und regulatorischen Support der Kunden. OQEMA ist außerdem exklusiver Vertriebspartner verschiedener namhafter Hersteller. OQEMA bietet ein dynamisches und stetig wachsendes Produktportfolio von über 14.000 Produkten an.

Ihr Ansprechpartner:

OQEMA AG
Nanni Goebel
Group Director Marketing
and Communications

Tel.: +49 (0)2161 356 126
Schlossstraße 39
41352 Korschenbroich
Deutschland
nanni.goebel( at )oqema.com
www.oqema.com