de / en

COVID-19: Informationen über die OQEMA Geschäftseinheiten und Distribution. Hier klicken

OQEMA wächst mit Akquisitionen in Nordirland und der Republik Irland

Die Übernahme vervollständigt das Portfolio in Großbritannien und treibt das Wachstum von OQEMA in Europa voran

Die OQEMA AG hat den Chemiedistributor und Hersteller Rocara übernommen und wird die Unternehmen in die OQEMA-Gruppe integrieren. Mit Niederlassungen in Belfast und Dublin bietet Rocara eine breite Palette von allgemeinen und speziellen Chemikalien, Lösungsmitteln und Tensiden. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 ist die Unternehmensgruppe eine treibende Kraft auf dem Markt der Chemiedistribution und -herstellung in der Republik Irland und Nordirland, die globale Hersteller vertritt.

Rob Moss, Geschäftsführer von OQEMA Ltd. in Großbritannien, sagte: “Wir freuen uns sehr, die Rocara-Gesellschaften in der OQEMA-Gruppe willkommen zu heißen. Diese Akquisition unterstützt unser Geschäft in vielerlei Hinsicht. Die Tenside tragen zur Konsolidierung unseres Geschäfts mit Körperpflegeprodukten und Haushaltsprodukten bei, während die Lösungsmittel eine natürliche Erweiterung unseres bestehenden Geschäfts darstellen. Darüber hinaus haben wir nun auf der Insel Irland eine strategische Position für die Weiterentwicklung des OQEMA-Geschäfts.”

Rocara wird zunächst unter der bestehenden Marke weitergeführt, wobei die beiden Gründer von Rocara, Karl Carpenter und Jonathan Morrow, weiterhin im Unternehmen bleiben, um die Akquisition zu konsolidieren und das Geschäft auszubauen. Sie kommentierten: “Wir sind beide sehr erfreut über den Verkauf unserer Unternehmensgruppe an OQEMA, der sowohl für unsere Lieferanten als auch für unsere Kunden hervorragende Möglichkeiten eröffnet und unser Unternehmen innerhalb der OQEMA-Gruppe zukunftssicher macht.”

Diese Akquisition zeigt das Ziel von OQEMA, die europäische Wachstumsstrategie konsequent umzusetzen und das Portfolio zu erweitern und zu standardisieren.