de / en

OQEMA wächst in der Schweiz mit dem Schwerpunkt Spezialitäten

OQEMA ergänzt sein europäisches Netzwerk

Bisher war die OQEMA-Gruppe mit einer Niederlassung in Stansstad am Vierwaldstättersee in der Schweiz vertreten. Von hier aus wird vorwiegend das Kontrakt-Geschäft nach vorne getrieben. Mit der zusätzlichen Niederlassung in Baselland wird dieses Geschäft durch das eines klassischen Distributors ergänzt. 


Dr. Thomas Heinrich, Managing Director der OQEMA AG Schweiz: „Mit der  Neugründung erweitert und stärkt die Gruppe ihre Präsenz auf dem regionalen Markt und schliesst eine Lücke des Netzwerkes in der Mitte Europas.“


Die OQEMA-Gruppe sieht dies als wichtigen Schritt, das Wachstum in seinen Schlüsselmärkten voranzutreiben. Auch werden wichtige Synergien zur bestehenden Lieferanten- und Kundenbasis von OQEMA ausgeschöpft und damit die Entwicklung des Unternehmens in der Schweiz vorangetrieben.


Das Produktportfolio der OQEMA AG Schweiz umfasst die komplette anorganische und organische Produktpalette und ist vor allem im Bereich der Spezialitäten stark vertreten. Die neuen Standorte mit Büros und Lagerkapazitäten liegen strategisch günstig in der Nähe von Kunden und angrenzenden Wachstumsmärkten.

OQEMA-Vorstandsvorsitzender Peter Overlack hatte bereits Ende des vergangenen Jahres strategische Zukäufe angekündigt. Mit der Namensänderung Anfang 2018 hat sich die Unternehmensgruppe die europaweite Ausbreitung zum Ziel gesetzt.

www.oqema.ch