de / en

COVID-19: Informationen über die OQEMA Geschäftseinheiten und Distribution. Hier klicken

OQEMA erweitert sein Netzwerk mit dem Erwerb von Tecnufar Iberica S.L. in Spanien

Mit der Übernahme von Tecnufar, einem Anbieter innovativer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Lebensmittelzutaten und Zusatzstoffen mit Hauptsitz in Madrid, Spanien, baut OQEMA sein Lebensmittelgeschäft aus.

OQEMA setzt seine europäische Strategie fort: Mit diesem Schritt baut das Unternehmen seine Präsenz in ganz Europa aus und stärkt seine iberische Marktposition. 

Liedberg, 10. Januar 2022

Die 1922 gegründete OQEMA Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Gegründet als kleines, familiengeführtes Chemieunternehmen, gehört OQEMA heute zu den Top-10-Chemiedistributoren in Europa - aber wir bleiben nicht stehen: Wir erkennen Wachstumschancen, ergreifen sie und bauen unsere Präsenz in Europa konsequent weiter aus.  

Wir sind stolz darauf, unsere erste Akquisition in unserem Jubiläumsjahr bekannt zu geben: Tecnufar Iberia S.L. mit Sitz in Madrid, Spanien. Mit dieser Akquisition erweitert die OQEMA Gruppe ihr Lebensmittelgeschäft um innovative, nachhaltige und qualitativ hochwertige Lebensmittelzutaten und Zusatzstoffen und stärkt die iberische Marktposition von OQEMA in diesem Bereich.

Tecnufar Iberica S.L. wurde 1994 gegründet und ist ein Anbieter von innovativen, nachhaltigen und hochwertigen Lebensmittelzutaten und Zusatzstoffen. Das Unternehmen konzentriert sich auf Nischen- und höherwertige Inhaltsstoffe und Anwendungen, bietet zuverlässige und wertsteigernde Dienstleistungen für Kunden und die von ihnen vertretenen Auftraggeber in der Region und ist seit fast 30 Jahren auf dem iberischen Markt tätig.

Matthias Mirbach, HUB-Direktor für Südeuropa, freut sich darauf, das Geschäft auf der iberischen Halbinsel auszubauen und weiterzuentwickeln zu können: "Wir freuen uns, dass die Übernahme dieses mittelständischen Familienunternehmens, das kulturell stark der OQEMA ähnelt, möglich war und heißen das Unternehmen in unserer Gruppe willkommen. Zudem freuen wir uns über die weiteren Synergien im europäischen Markt."

Andres Herepey, der Tecnufar seit 1994 mit einem Team von über 20 Mitarbeitern erfolgreich führt und auch in Zukunft als Geschäftsführer tätig sein wird, sagte: "Unsere Wurzeln sind mittelständisch und familiär. Die OQEMA ist daher für uns der bestmögliche Partner, um unsere lokale Verwurzelung und unsere Werte mit den Vorteilen eines internationalen Vertriebsunternehmens zu verbinden."